Übersicht

Fallarm-Markisen spenden Schatten, während sie durch den Ausstelleffekt gleichzeitig freie Sicht nach außen zulassen.

 

(Anwendungsbeispiele hier)

Fassaden-Markisen. Flexibel einsetzbar und mit vielen technischen Raffinessen ausgestattet, die professionelle Verschattungsvariante für fast jedes Gebäude. Die Fassaden-Markise passt sich fast jeder Fassade harmonisch an. Die Bespannung fährt parallel zu den Fenstern und kann auch über mehrere Geschosse dem Verlauf der Fassade angepasst werden.

 

(Anwendungsbeispiele hier)

Gelenkarm-Markisen sorgen für angenehmen Schatten auf Balkon und Terrasse und lassen Sie das Leben im Freien neu entdecken.

 

(Anwendungsbeispiele hier)

Kassetten-Markisen verkörpern den neuesten Stand der Technik. Ein rundum geschlossener Kasten schützt das Markisentuch und die Gelenkarme im eingefahrenen Zustand optimal vor Schmutz und Regen.

(Anwendungsbeispiele hier)

Korb-Markisen sind die ideale Kombination von attraktivem Blickfang und bestem Sonnenschutz. Die Technik Korb-Markisen ist langlebig und zuverlässig. Aluminium-Bauteile machen die gesamte Konstruktion wartungs- und korrosionsbeständig. Das Gestell ist naturfarbig eloxiert und in großer Farbenvielfalt lieferbar. Die Korb-Markisen können an der Wand oder an der Decke befestigt werden. Sie sind feststehend und klappbar erhältlich.

 

(Anwendungsbeispiele hier)

Markisoletten hingegen sind wahre Verwandlungskünstler. Sie unterscheiden sich von den Fassaden-Markisen besonders durch den Ausstelleffekt. Mit der Ausfallgarnitur lässt sich die Markisolette schnell und bequem auf die jeweilige Sonneneinstrahlung einstellen.

Ein in der Höhe einstellbarer Teil der Bespannung bleibt senkrecht vor dem Fenster, den unteren Teil kann man ausstellen. So lässt sich die Markisolette jederzeit auf den jeweiligen Sonneneinfall abstimmen.

 

(Anwendungsbeispiele hier)

Raffstoren / Außen-Jalousien kombinieren perfekten Sonnenschutz mit modernem Design. Die Raffstoren sind korrosionsbeständig und halten selbst extremen Witterungsbedingungen stand. Mit ihren breiten Lamellen, die sich von innen in jedem beliebigen Winkel einstellen lassen, sorgen sie zu jeder Tageszeit für die richtige Helligkeit im Raum. Raffstoren schützen vor unerwünschten Einblicken von außen, erlauben aber nahezu freien Ausblick von innen.

 

Durch eine reichhaltige Farbpalette bei den Lamellen und Führungsschienen sind Raffstoren  gleichzeitig Stilmittel für kreative Fassadengestaltung. Ganz nach Wunsch passt sich der Raffstore der Fassade an oder setzt optische Akzente.

(Anwendungsbeispiele hier)

 

Die Seiten-Markise ist der paktische Seitenschutz für Balkon und Terrasse. Sie schützt gleichzeitig vor tiefstehender Sonne, leichtem Wind und neugierigen Blicken.

 

(Anwendungsbeispiele hier)

Stabile Technik und perfekte Funktion machen Senkrecht-Markisen zu einem Klassiker für die Verschattung von senkrechten Glasflächen. Der Kasten sorgt dafür, dass das Markisentuch im eingefahrenen Zustand hervorragend vor

Schmutz und Regen geschützt ist.

 

(Anwendungsbeispiele hier)

Die Gestaltung von Fassade und Terrasse wird maßgeblich geprägt durch die richtige Auswahl der Markisenstoffe. Beim Einsatz für Gelenkarm-Markisen auf der Terrasse genauso wie bei senkrechten Fassaden-Markisen oder Markisoletten.

Einige hundert Dessins bieten eine Vielzahl von Stilrichtungen. Von klassisch-lebendig bis trendigmodern findet der Kunde eine immense Auswahl an Farben und Farbkombinationen, die garantiert für jeden Geschmack etwas beinhaltet.

 

(Eine große Stoffauswahl finden Sie bei uns in der Ausstellung)

Wir unterscheiden zwischen zwei Sonnensegel-Arten: starre Sonnensegel zum schnellen Auf- und Abbau auf freien Flächen bzw. bewegliche Sonnensegel zur festen Installation. Beide bieten hohen Komfort und Schutz vor intensiver Sonneneinstrahlung. Starre Segel lassen sich schnell manuell auf-und abbauen. Sie werden freistehend installiert und mit Erdnägeln befestigt. Das macht sie flexibel einsetzbar – beispielsweise bei Events, in Gärten oder über Sandkästen. Starre Sonnensegel lassen sich nur auf durchgängigen Gelände-Ebenen installieren. Bewegliche Sonnensegel sind fest installierte Sonnensegel mit automatischem Antrieb und Steuerungssystemen. Die Segel ziehen sich bei starkem Wind und optional bei Regen automatisch ein und bieten so besonders hohen Komfort. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Ausstellung. (Anwendungsbeispiele hier)

Wintergarten-Markisen der Firma Specht GmbH, sorgen an großen Glasflächen für angenehmen Schatten. Sie funktionieren nach dem Gegenzug-Prinzip. Beim Ausfahren wird das Markisentuch von der Tuchwelle abgewickelt und gleichzeitig das Fallrohr durch ein in den Führungsschienen laufendes Zugelement herausgezogen. Eine vorgespannte Federmechanik sorgt für optimale Tuchspannung. (Anwendungsbeispiele hier)

fotoquelle: warema

Specht GmbH

Fensterbau, Haustür, Rolltore, Markisen Bonn

 

Christian – Lassen – Str. 16

53117 Bonn

 

info@spechtgmbh.com

 

 

Tel.: +49 228 67 91 67

Fax: +49 228 67 51 61

Gewerbegebiet Buschdorf

 

Öffnungszeiten, Ausstellung

und Beratung - Anfahrt


Mo. - Fr.: 7.30 - 17.30 Uhr

Samstag  9.00 - 12.00 Uhr

oder nach Vereinbarung

 

Specht-Haustürkatalog-2017

Unsere Kontaktdaten für Ihr Smartphone. Einfach QR Code scannen.

 

Qualifizierter Fachbetrieb

 

Fenster, Haustür, Rolltore, Jalousien, Markisen, Rollgitter, Markisoletten, Rollladen, Scherengitter, Klappladen, Wintergartenmarkisen u.v.m.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Specht GmbH, Bonn Buschdorf
Konzeptentwicklung & Realisation by: Medienagentur-Werner-53-22081342-SBP

Anrufen

E-Mail

Anfahrt